Nächste Sim in
SPENDENKONTO
Derzeit stehen wir bei:
153,00 EUR

Server-Nutzung:
ca. 19 Monate

Danke an die Community!
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

YouTube Channel

Nächster Sendetermin:

27.06.2018

ab 09:00 Uhr

zu Gast:

Tallasar

Discord Channel
Derzeit freie Teams
Ottawa Senators
San Jose Sharks
Winnipeg Jets
GM-Warteliste
Lieblingsteam(s)
schon vergeben?

Zur Warteliste: KLICK
Umfrage

In welchem Rhythmus soll zukünftig gesimmt werden?

38% 38% [ 6 ]
50% 50% [ 8 ]
13% 13% [ 2 ]

Stimmen insgesamt : 16

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Saytham1980
 
Daniel85
 
Flames1848
 
Savvy93
 
Tallasar
 
Brashear
 
SabresDahlin26
 
NemeSisqo
 
Scholli
 
diego666
 


GEHL-Regelbuch

Nach unten

GEHL-Regelbuch

Beitrag von Ligaleitung am Mi Mai 09, 2018 11:50 pm

Allgemeines
Bevor ein GM seinen Posten aktiv in der Liga besetzten kann, sind folgende Ingame-Einstellungen zwingend erforderlich und vorzunehmen.

"Go on vacation"-Funktion
Um einen reibungslosen Ablauf bei der Sim gewährleisten zu können, sind folgende Einstellungen im Reiter mit eurem GM-Namen und unter "Go on vacation" vorzunehmen. Diese Funktion wird ebenfalls von allen GMs genutzt um das Spiel zu verlassen - nicht der "Continue"-Button (der ist nur für den Host/Simmer interessant). Diese Konfiguration ist wichtig damit beim Simmen nicht irgendwelche Verträge verlängert oder gar Trades mit CPU-Teams durchgeführt werden.



Einstellungen GM-Options
Dadurch wird verhindert, dass das Coaching-Team während einer Sim u.a. aktiven Einfluss auf Training, Aufstellung und Taktik nimmt.



Roster
Ihr MÜSST zu jeder Zeit ein Minimum von 18 Feldspielern und 2 Goalies im NHL-Kader unter Vertrag haben. Alle Teams müssen über die gesamte Saison 20 Spieler aufgestellt haben und spielen lassen.

Ausnahme:
Verletzungen während einer Sim/Sperren - Falls ein Spieler verletzt oder gesperrt wird und sein Team mehrere Spiele innerhalb der gleichen Sim zu absolvieren hat, da hier nicht die Möglichkeit besteht 20 Spieler aufzustellen und spielen zu lassen.

Das oben beschriebene Szenario wird besonders im Verlauf der Playoffs durchgesetzt. Folgt ein Team diesen Anweisungen in zwei Spielen einer Playoff-Serie nicht, so wird dessen Spieler mit der meisten Eiszeit für zwei Spiele gesperrt. Der nächste Verstoß des gleichen Teams hat zur Folge, dass der Spieler mit der meisten Eiszeit ein weiteres Spiel gesperrt wird, und so weiter, und so weiter. Sperren können in die nächste Playoff-Serie übernommen werden. Die Sperre wird auch in der regulären Saison angewendet.

Erfolgt der oben beschriebene Verstoß während Spiel 7 des Stanley Cup Finales, so wird das Spiel neu gesimmt.

Es liegt im eigenen Ermessen der GMs einen solchen Verstoß an die Ligaleitung weiterzugeben.

Entdeckt die Ligaleitung während der Saison, dass euer Team nicht nach diesen Regeln spielt, so wird die Ligaleitung wie folgt handeln:
1. Warnung an den GM aussprechen
2. Die Aufstellung anpassen, unter ständiger Berücksichtigung des Salary Cap
3. Den Spieler mit der meisten Eiszeit sperren (ein Spiel pro Verstoß)
4. Das Team zurück unter CPU-Kontrolle stellen und der GM muss sich erneut für die GEHL bewerben

Tipps um das obere Szenario zu vermeiden:
1. Vergewissert euch, dass ihr genügend Spieler in eurem Main Roster habt, besonders wenn es Ausfälle aufgrund von Verletzungen gibt.
2. Einsätze der Forwards und Verteidiger - Versucht nach Möglichkeit nicht "Just Two" oder "Just Three" in den Tactics einzustellen. Selbst "Overload" ist nicht zu empfehlen.
3. Neben dem Aufstellen der einzelnen Spieler, geht auf Nummer sicher dass auch tatsächlich jeder Spieler in einer Reihe spielt.

Goalie Game Limit
Die maximale Anzahl der Spiele, die ein Goalie absolvieren darf liegt bei 70 Spielen. Das Überschreiten dieses Limits hat die gleichen Konsequenzen wie die anderen oben beschriebenen Roster-Verstöße.

Simmen
Sim Plan
Gesimmt wird jeweils montags und donnerstags ab 20:30 Uhr. In jeder Sim werden 7 Tage ingame gesimmt. Macht also 14 ingame Tage pro Woche.
(eventuelle Terminänderungen werden an entsprechender Stelle im Forum mitgeteilt).

Grundsätzlich wird in den Playoffs täglich gesimmt - jeweils ein Spiel aller beteiligten Teams beider Conferences.

Serverabstürze vor der Sim
Sollte der Server innerhalb der letzten 24h vor der Sim abrauchen, wird nicht vorgesimmt, dafür aber in der folgenden Sim 10 Tage. In Ausnahmefällen, wenn der Server mehrmals innerhalb weniger Stunden abraucht, wird automatisch 1 Tag vorgesimmt (wird natürlich im Forum mitgeteilt).

während der Sim
Sim-Files werden für jeden gesimmten Tag der Woche abgespeichert um fehlerhaften Files oder Server-Abstürzen vorzubeugen. Auch hier wird jede Abweichung an entsprechender Stelle im Forum mitgeteilt. Sollte das Spiel zwischen dem Ende der Sim und einem Speicherpunkt abstürzen:
Während der Playoffs, sofern 4 oder weniger Spiele betroffen sind - werden diese Spiele offline erneut gesimmt, und zwar so lange bis das gleiche Resultat dabei heraus kommt.
Geschieht dies nicht während der Playoffs oder es sind mehr als 4 Spiele betroffen - wird das Spiel vom letzten Speicherpunkt geladen und die Sim geht an dieser Stelle weiter.
Während der Playoffs, sofern alle betroffenen GMs anwesend/erreichbar und damit einverstanden sind fortzufahren, kann die Sim über das geplante Datum hinaus gehen bis zu dem Zeitpunkt an dem ein GM gerne stoppen würde. Der Sim-Plan wird dann dementsprechend variabel angepasst.

Trade-Regeln

Posten eines Trades
Alle eventuellen Trades müssen im zugehörigen Forenbereich gepostet und akzeptiert werden bevor diese ingame vollzogen werden dürfen.

Beide GMs müssen bestätigen, dass sie den Deal so akzeptieren und außerdem begründen weshalb sie sich zu diesem Schritt entschieden haben (z.B. wie der Deal ihrer Meinung nach dem Team weiter hilft).  Jeder Trade, der nicht bis zur folgenden Sim von beiden Seiten abgesegnet wurde, wird abgelehnt und ingame rückgängig gemacht.

Trades ingame einpflegen
Die GMs sind selbst dafür verantwortlich die gewünschten Trades ingame durchzuführen, nachdem diese im Forum gepostet wurden.

Verhalten beim Draft und mit Draft Picks

Future Picks
Alle Draft Picks der Runden 1 bis 7 sind für mögliche Trades zugelassen. Es können keine Picks getradet werden, die ingame noch nicht verfügbar sind.
Beispiel: Ist das derzeitige ingame Datum der 1. Januar 2018, können Picks der Jahrgänge 2023 (und später) nicht Bestandteil eines Trades sein.

Conditional Picks
Hierbei handelt es sich um Picks, die für bestimmte eintreffende Ereignisse verhandelt werden. So z.B. das Erreichen der Playoffs, ein Bereich in der Tabelle nach Ende der regulären Saison (Bottom 5, Top 10, usw.), eine minimale Anzahl an Siegen die ein getradeter Goalie erreicht, usw. - hier sind viele Variationen möglich.

Draft-Vorbereitungen der GMs
Im Idealfall nimmt jeder GM seinen Draftpick ingame live vor, sobald er an der Reihe ist. Sollte ein GM verhindert sein, so hat er folgende Möglichkeiten beim anstehenden Draft vorzugehen:

- Liste mit gewünschten Picks in Reihenfolge an den Simmer/Host (Wayne) oder ein anderes Mitglied der LL
- Mitteilung an den Simmer/Host (Wayne) oder ein anderes Mitglied der LL, dass nach den Empfehlungen des z.B. Head Scout gepickt werden soll

Probleme während des Drafts
Es kann unter Umständen passieren, dass GMs während des Drafts handlungsunfähig werden. In diesem Fall das Spiel einfach kurz (über den Task Manager) beenden, und dem Spiel und Draft erneut joinen.

Traden beim Draft
Jeder Trade, der die Top 5 eines Drafts betrifft, muss mindestens 72 Stunden vor Draftbeginn im Forum gepostet werden.

Zurücktraden von Spielern
Spieler können nicht zu ihrem alten Team zurückgetradet werden, ehe nicht mindestens 365 Tage ingame vergangen sind. Hier zählt der Zeitpunkt an dem der Trade offiziell durchgeführt wurde. Diese Regel betrifft alle Spieler der Liga, egal auf welchem Level sie sich befinden (NHL, AHL, Prospects).

CPU Trading
Das Traden mit CPU-gesteuerten (freien) Teams ist grundsätzlich nicht gestattet.

Cap Space
Zu jeder Zeit sind die GMs verpflichtet den Salary Cap im Auge zu behalten. Für den Fall, dass eine Franchise etwa durch einen Trade über dem Salary Cap liegt, ist dieser Verstoß umgehend durch z.B. das Waiven oder Entlassen eines Spielers zu korrigieren.

Befindet sich eine Franchise unter dem Salary Floor, so wird ihr vom EHM automatisch ein Prozentsatz des Differenzbetrags wöchentlich in Rechnung gestellt (folgt per ingame Mail). Befindet sich die Franchise zwei Sims in Folge unter dem Salary Floor, so wird die Ligaleitung dies nach eigenem Ermessen korrigieren - z.B.: Spielertausch zwischen NHL und AHL-Team oder einen UFA-Spieler verpflichten.

Salary Cap (p/a): 75.000.000 $
Salary Floor (p/a): 55.400.000 $

Prüfung und Ablehnung

Prüfung
Jeder mögliche Trade erfordert die Prüfung und Absegnung durch die Ligaleitung. Dies erfolgt bis spätestens 72 Stunden nach Bestätigung des Trades, sofern kein Veto bei der Ligaleitung eingegangen ist.

Ablehnung
Generell wird allen GMs empfohlen einen Trade abzulehnen, sollte dieser den Eindruck erwecken einseitig und/oder schädlich für den weiteren Verlauf des Ligabetriebs sein. Das gilt selbstverständlich auch auf lange Sicht für die betroffene Franchise.

Jedes Veto ist als PN an die Gruppe "Moderatoren" (die Ligaleitung) zu schicken. In dem Veto muss eine schlüssige Begründung stehen, weshalb der Trade abgelehnt werden sollte. Dies muss innerhalb von 24 Stunden nach Bestätigung des Trades erfolgen. Nach dem ersten Veto wird die Ligaleitung im zugehörigen Thread die GMs darüber informieren, dass es ein Veto gegeben hat. Der Thread wird zu eventuellen Nachbesserungen noch 72 Stunden offen gehalten.

Umgang mit Ablehnungen
Im Verlauf des Ligabetriebs kann dieser Aufgabenbereich eventuell an eine noch zu wählende Trade Com übertragen werden. Jedes Mitglied der Ligaleitung/Trade Com hat eine Stimme für oder gegen den Trade. Außerdem muss die Entscheidung schlüssig begründet werden. Die Ligaleitung/Trade Com sollte aus 5 Mitgliedern bestehen und ein Mehrheitsbeschluss von mindestens 3/5 der Stimmen über die Zukunft des Trades entscheiden.

Sonstige Regeln

Retirements
Hier wird es voll und ganz dem EHM 2015 überlassen, wenn ein Spieler retiren möchte. Es gibt kein genaues Datum, an dem sich alle Spieler zum Thema Retirement äußern - es kann zu unterschiedlichen Zeiten geschehen. Daher ist eine Unretire-Option hier nicht vorgesehen.

Turnier/Pre Season Game Schedule (Freundschaftsspiele)
GMs, die Interesse daran haben während der Off Season Turniere oder Freundschaftsspiele zu veranstalten, müssen sich mit jedem betroffenen Team/GM über mögliche Termine einigen. Dies erfolgt, ähnlich wie bei Trades, im dafür vorgesehenen Forenbereich. Erst wenn die Termine von allen Beteiligten bestätigt wurden, dürfen diese ingame gesendet/eingetragen werden. Viele GMs möchten eventuell solche Spiele nicht bestreiten, aus Angst vor Verletzungen oder wegen anderer Gründe. Alle diese Spiele sollten vor Beginn der regulären Saison stattfinden. Freundschaftsspiele dürfen nur gegen andere NHL-Teams angesetzt werden.

Um eine Vielzahl von Threads zu vermeiden, sollen GMs nach Möglichkeit mehrere/alle Pre Season Matches in einem Thread angeben. Sobald von allen darin betroffenen GMs der Termin bestätigt wurde, können diese ingame vollzogen werden.

Waiver Claims
Ein Spieler wird ingame über den Waiver geschickt und mögliche Claims zum jeweiligen Spieler sind im zugehörigen Forenbereich zu posten. Wird ein Spieler am Sim-Tag oder dem Tag vor dem Sim-Tag auf den Waiver gestellt, so ist ein Claim auch bis zur darauf folgenden Sim möglich. Der Spieler wird dann ohne Gegenwert zum Team getradet, welches den Claim gepostet hat.

Jeder GM darf nur einen Spieler pro Sim claimen und das Team mit den wenigsten Punkten (Tiebreaker sind ROW, dann GF) erhält den Zuschlag. Kein GM soll ausschließlich ingame einen Claim auf einen Spieler platzieren!

Staff Signings
Ein GM hat nicht die Befugnis einen zuvor in höherer Position verpflichteten Staffie zu degradieren - zu keinem Zeitpunkt der Saison. Falls doch eine Degradierung erfolgt, so ist dies einem Mitglied der Ligaleitung zu melden, woraufhin der betroffene Staffie gefeuert und wieder im Free Agency Pool verfügbar wird. (Bsp.: Staffie als General Manager unter Vertrag nehmen, und anschließend intern einen neuen Vertrag als Scout anbieten.)

Nimmt aber z.B. ein FA-Head Coach einen Vertrag als Assistant Coach direkt an, so ist dieser zulässig.

AHL Loan Zustimmung
Ein Team darf keinen Spieler, an dem es die Rechte besitzt, OHNE VORHERIGE ABSPRACHE an das zugehörige AHL-Team einer anderen Franchise "on loan" abgeben.

Umgang mit No-Trade Klauseln (NTC) in Spielerverträgen
Jedes Team darf maximal 3 Spieler im Kader besitzen, die über eine NTC verfügen.

Umgang mit RFAs
GMs müssen in Besitz ihrer eigenen Picks für die direkt folgenden Jahre sein, die bei einer Compensation erforderlich sind, um einem RFA ein gültiges Offer Sheet machen zu können.

Sobald ein RFA das Offer Sheet ingame akzeptiert hat, ist der Rechte besitzende GM zu kontaktieren. Hier sind Vertragsdetails zu übermitteln und desweiteren sind diese noch im RFA-Bereich des Forums zu posten. Sobald ein Spieler ein Offer Sheet akzeptiert hat, können dessen Rechte logischerweise nicht mehr Bestandteil eines möglichen Trades sein.

Der betroffene GM hat drei (3) Echtzeit-Tage um sich zu überlegen, ob er das Offer Sheet matcht oder nicht. Sollte der GM das Angebot matchen und der Spieler hat ingame bereits das Team gewechselt, so wird dieser Wechsel rückgängig gemacht. GMs sind verpflichtet den Spieler ein Jahr in der Franchise zu haben - anschließend kann der Spieler ab dem 1. Juli des Folgejahres wieder Bestandteil eines Trades sein.

Für den Fall, dass ein Spieler das Offer Sheet eines Teams annimmt, welches nicht über die erforderlichen Compensation Picks verfügt, hat der Rechte besitzende GM die Möglichkeit entweder das Angebot zu matchen oder aber den Spieler in den Free Agency Pool zu entlassen. Eine entsprechende Ankündigung hierzu erfolgt dann im Forum - der Spieler behält den Status RFA (obwohl ingame als UFA) und alle anderen Teams haben die Möglichkeit dem Spieler ein Angebot zu unterbreiten. Mit Ausnahme des Teams, das das ursprüngliche Offer Sheet gemacht hat. GMs, die einen Spieler zu diesen Konditionen verpflichtet haben, müssen nach wie vor die entsprechende Compensation gegenüber dem bis dato Rechte besitzenden Team anbieten. Der GM dieses Teams hat nun die Möglichkeit das Angebot zu matchen oder die Compensation, gemessen am Durchschnittsgehalt des Spielers, zu akzeptieren.

Abschließend müssen GMs, die Offer Sheets ohne die nötigen Compensation Picks abgeben, mit folgenden Konsequenzen rechnen:
1. Vergehen: 3rd Round Pick an das bis dato Rechte besitzende Team
2. Vergehen: 2nd Round Pick an das bis dato Rechte besitzende Team
3. Vergehen: Ausschluss aus der GEHL

Auflistung der Compensations:

avatar
Ligaleitung
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 28.03.18

Benutzerprofil anzeigen http://gehl.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten