Nächste Sim in
Stanley Cup Final
Game 4
Version 1.1
Stand: 31.08.2018
YouTube Channel


Nächste Sendung:

ab Sonntag 14.10.2018

täglich

Livesim incl Live-Play-by-Play und Analysen zu den Final-Spielen!


Stanley Cup Final

Game 3


Wed 11th Apr 2018

GM-Warteliste
Lieblingsteam(s)
schon vergeben?

Zur Warteliste: KLICK
SPENDENKONTO
Derzeit stehen wir bei:
130,00 EUR

Server-Nutzung:
bis 30.11.2019

Danke an die Community!
Chatten auf Discord

Playoff Conference Finals 2017/2018

Nach unten

Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von Savvy93 am So Okt 07, 2018 10:09 am

vs

und

vs

steht in den Startlöchern!

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1EO_db670aIuyLJ-zaxY1yc9aWrZHS5LXOOjVmSwd4s0/edit#gid=0

Tippspiel nicht vergessen, Coach's Corner geht auch jeden Abend weiter!

Gratulation an unsere erste Final Four, hard work pays off cheers

_________________

(klick it!)
avatar
Savvy93
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 762
Anmeldedatum : 30.03.18
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von NemeSisqo am So Okt 07, 2018 12:12 pm

Eastern Conference

 vs  

Hurricanes: alle Mann an Board
Rangers: McNabb angeschlagen

Summary: Only cash, no checks! Mit den Rangers und den Hurricanes treffen die unter der Saison fairsten Teams aufeinander. Die bisherigen Partien waren ausgeglichen und auch in den Playoffs lässt sich kein großer Unterschied feststellen.

Die Rangers konnten sich dabei bislang auf die geballte Erfahrung ihres GMs und Goalies verlassen. Zudem gehen sie deutlich härter zur Sache als in der Regular Season und stellen gleich 4 der Top 10 Hitter der Playoffs.

Die Hurricanes scheinen dagegen rechtzeitig vor einem möglichen Scheitern gg. die NJ Devils ihr Lineup gefunden zu haben, in dem nun sogar Lee Stempniak seinen 12. Frühling genießt. Einen großen Anteil am aktuellen Erfolg hat zudem Jaccob Slavin, der die Takeaway-Statistik der Playoffs einsam und allein anführt.

Welcher Veteran darf um den Cup spielen? Lee Stempniak oder "The King"?


Western Conference

 vs 

Coyotes: alle Mann an Board
Jets: alle Mann an Board

Summary: No defense allowed! Die zwei offensiv stärksten Playoff-Teams unter sich. Die Coyotes hatten in der Regular Season stets die Nase vorn, in den Playoffs traten bislang jedoch beide Teams souverän auf.

Die Coyotes um Youngster Clayton Keller wollen nun den Cup! Mit 13% Shooting Percentage und einem 4.89 GFA ist dabei klar welche Richtung die "Yotes" einschlagen werden. Mit 7 Empty Net Goals in 9 Playoff-Matches sind die Coyotes zudem gnadenlos effektiv.

Die Jets werden alles dagegen werfen und hoffen dabei ihrerseits auf Hellebuyck, der aktuell die beste GAA aller verbliebenen Goalies vorweisen kann. Mit Nikolaj Ehlers hat man zudem den besten Powerplay-Schützen auf seiner Seite.

Welche Rasselbande erreicht das Cup Finale? Laine, Ehlers und Armia oder Keller, Dvorak und Domi?


Zuletzt von NemeSisqo am Mo Okt 08, 2018 11:48 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von Daniel85 am So Okt 07, 2018 1:31 pm

Liest aich spannend . ;-)
avatar
Daniel85
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 819
Anmeldedatum : 29.03.18
Alter : 33
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von Tallasar am So Okt 07, 2018 11:39 pm

Gut geschrieben Marcel und der King ist heiss auf den Cup!

_________________
General Manager New York Rangers
avatar
Tallasar
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 18.04.18
Ort : Auckland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von NemeSisqo am Mo Okt 08, 2018 1:13 am

Ich würde ja gern Doan dagegen setzen, aber den find ich leider nirgends im Game Razz

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von NemeSisqo am Mo Okt 08, 2018 11:41 am

 vs 

In Glendale stand das mit Spannung erwartete erste Spiel der Conference Finals gegen die Winnipeg Jets an. Die Arizona Coyotes konnten dabei erneut ihrer Favoriten-Rolle gerecht werden und die Partie mit 6:3 für sich entscheiden.

Was jedoch auf den ersten Blick wie ein klarer Sieg der Coyotes aussieht war vielmehr eine ähnlich nervös geführte Auftaktpartie wie die der beiden vorherigen Serien. Unvergessen dabei natürlich das 7:6 gegen die Anaheim Ducks in der ersten Playoff-Partie der GEHL-Geschichte, gefolgt von dem nicht minder spannenden 7:3 gegen die Las Vegas Golden Knights mit 4 Coyotes-Toren in den letzten 2:30min des Spiels.

Und so waren es gestern eben auch die Winnipeg Jets, die nach dem ersten Drittel vor erneut ausverkauftem Whiteout mit 2:0 in Front lagen bevor Derek Stepan, Erik Haula und OEL das Match im zweiten Abschnitt in ein 3:2 für die Coyotes drehten. Als die Jets zu Beginn des Schluss-Drittels die Partie wieder ausgleichen konnten erwarteten viele bereits eine erneut enorm spannende Schlussphase. Doch die Coyotes konnten diesmal durch Tobias Rieder und Evgeny Dadonov den Sieg etwas früher sicherstellen, so dass Dadonov's zweiter Treffer des Abends nur noch Ergebniskosmetik war.

Die jeweils zweiten Home Games der Coyotes waren in den vergangenen Runden eher ruhige Spiele, in denen die Coyotes ihre Nervosität ablegen konnten. Man darf gespannt sein ob dies heute erneut der Fall sein wird oder ob die Jets zurückschlagen können.

Auffälligkeiten: 
Die Arizona Coyotes fanden zum 8. Mal in den Playoffs den Weg in das Empty Net. Auch die Offensive der Coyotes war mit 33 auf den Kasten von Hellebuyck abgefeuerten sowie 22 weiteren, geblockten Schüssen erneut oben auf.
Kyle Connor wurde, etwas unerwartet, der Gold Star der gestrigen Begegnung und war auch der auffälligste Jets Spieler mit 1 Tor und 2 Assists.


Arizona Coyotes lead series 1-0

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von NemeSisqo am Di Okt 09, 2018 9:01 pm

 vs   

Das zweite Heimspiel der Coyotes gg. die Jets verlief ähnlich wie Spiel 1. Erneut agierten die Coyotes zunächst nervös, in der Folge führten die Jets erneut 2:0 nach dem ersten Drittel. Im zweitel Drittel schlugen die nun deutlich zielstrebiger agierenden Coyotes durch Stepan und Dadonov zurück und konnten auf 2:2 stellen. Ganz im Gegensatz zum ersten Spiel fanden die Jets diesmal jedoch durch Little's Breakaway die passende Antwort und gingen erneut in Führung. Die anrennenden Coyotes fanden im Schlussdrittel ihren Meister in Steve Mason, der insg. 37 Schüsse an diesem Abend entschärfen konnte.

In Winnipeg, Spiel 3 der Serie, dann plötzlich ein ganz anderes Bild. Die Coyotes von Anfang an zielstrebig und konzentriert, wussten in der relativ ausgeglichenen Begegnung lediglich ihre Powerplays nicht zu nutzen. Abgesehen davon zeigten sich die Coyotes jedoch von ihrer besten Seite und gewannen die Partie durch Treffer von Dadonov, Dvorak und erneut Dadonov mit 3:0 - was gleichzeitig den ersten Shutout der diesjährigen Playoffs bedeutet. Einen Empty-Net gab es diesmal nicht Wink

Auffälligkeiten: 
Die Coyotes in beiden Spielen offensiv auffälliger als die Jets, Manko bleibt jedoch das zumindest in dieser Serie desaströse Powerplay mit nur 2 Toren in 15 Versuchen und das wenig überzeugende Penalty Killing.
Die Jets deutlich besser hinsichtlich der Special Teams und daheim zudem offensiv stärker agierend, finden bislang aber kein Mittel um ihre Top Schützen Armia und Ehlers in's Spiel zu bringen.

Morgen Abend gibt es Spiel 4 in Winnipeg, in dem die Jets sicherlich wieder den Weg in Raantas Kasten finden wollen bevor es dann in Spiel 5 wieder zurück in die Wüste geht.

Arizona Coyotes lead series 2-1

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von NemeSisqo am Do Okt 11, 2018 4:01 pm

 vs 

Am gestrigen Abend machten die Coyotes beim zweiten Auftritt im kanadischen Winnipeg ernst und nehmen den dritten Sieg in der Serie mit in's heimische Arizona. Connor Hellebuick, der etwas überraschend wieder im Tor der Jets stand, erwischte beim 2:7 einen rabenschwarzen Tag und musste in nun zwei Partien gegen die "Wüstenfüchse" bereits 13x den Puck aus den Maschen fischen.

Bereits im Auftaktdrittel zogen die Coyotes durch Tore von Fischer, Stepan und Dvorak auf 1:3 davon, ehe Domi im Mittelabschnitt per Bauerntrick auf 1:4 erhöhte. Im Schlussdrittel stemmten sich Jets nochmals mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage, dennoch stellten Yandle (Shorthander), Berglund sowie Stepan mit seinem zweiten Treffer des Abends auf den Endstand - dabei entstanden alle 3 Treffer aus Kontersituationen.

Auffälligkeiten: 
Die Coyotes zum ersten Mal in dieser Serie erfolgreicher beim Spiel an der Bande. Die Jets offensiver als in ihrem ersten Heimspiel, damit jedoch auch anfälliger für Konter.

Bereits heute Abend können die Coyotes im heimischen Glendale die Serie beenden und in die Stanley Cup Finals einziehen. Auch wenn die Jets alles Mögliche versuchen werden, ist ihre Aufgabe mit 3 Pflichtsiegen in 3 Spielen gegen die Coyotes nicht wirklich einfach geworden.

Arizona Coyotes lead series 3-1

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Playoff Conference Finals 2017/2018

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten