Derzeit freie Teams


BEI INTERESSE FREI

San Jose Sharks


Rest auf Anfrage!
GM-Warteliste
Lieblingsteam(s)
schon vergeben?

Zur Warteliste: KLICK
Neueste Themen
» Kleines Erdkundequiz für US Profis ;) (mittlerweile Fußball ;) )
Gestern um 10:40 pm von jazon123

» Five For Howling presents: The new GEHL Arizona Coyotes
Gestern um 11:51 am von Savvy93

» The Boston Globe
Gestern um 11:49 am von Savvy93

» Den EHM 2015 käuflich erwerben
Gestern um 11:10 am von Saytham1980

» Website - GEHL
Gestern um 10:33 am von Saytham1980

» Rumors & Stories: GEHL Twitterverse
Di Jan 15, 2019 5:32 pm von Bob McKenzie

» GEHL Network coming to every station nearby!
Di Jan 15, 2019 11:18 am von Flames1848

» GEHL Flames Twitter
Mo Jan 14, 2019 11:21 am von Flames1848

» Steckbriefe aller GM's
Sa Jan 12, 2019 8:00 pm von Saytham1980


Gameday - Regular Season 2018/2019

Nach unten

Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von diego666 am Mo Dez 03, 2018 9:01 pm

Im 6. Spiel der Saison nun endlich der erste Sieg der   in der Regular Season.
Mit 4-2 konnte man die Panthers aus Florida    nach Hause schicken und A. Svechnikov wurde mit 2 Assists erstmalig 1st Star of the Game.
In der internen Scorerwertung belegen die Jungen die Top 4 Plätze.

1. Bo Horvat 2G 3A 5P    ( 23 Jahre )
2. A. Svechnikov 2G 3A 5P   ( 18 Jahre )
3. Olli Juolevi 0G 4A 4P    ( 20 Jahre )
4. Jake Virtanen 3G 1A 4P   ( 22 Jahre )

Bei den Goalies verbuchte Markström nun endlich nach 2 desolaten Auftaktauftritten ein solides Spiel gegen die Panthers.

Als nächsten Gast empfängt man das Spitzenteam aus Tampa Bay um dann auf einen längeren Auswärtstrip zu gehen.
Der Auftakt ist das Spiel am 24.10. gegen die Caroline Hurricanes.

Man wird sehen wie sich das junge Team schlägt und ob es an den Aufgaben wachsen kann.
avatar
diego666
General Manager
General Manager

Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 25.04.18
Alter : 51
Ort : Wuppertal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von Savvy93 am Di Dez 04, 2018 8:57 am

Um den Thread mal etwas mit Leben zu füllen: Bereits 8 Spiele sind absolviert in , gewinnen konnte ich davon 5. Demnach natürlich nicht perfekt, besonders das Powerplay hat noch Startschwierigkeiten. Das Saisonziel Playoffs schaut aber realistisch aus auch nach rund 2 Wochen Saison. SOLLTE am Mittwoch zwei mal gewonnen werden ginge man mit 7-3-0 aus den ersten 10 Spielen was schwer in Ordnung wäre. Hier und da zwickts aber es kann halt nicht jeder so einen Lauf haben wie beispielsweise - da blicken wir auf ein 6-0-0...

Don Cherry mag noch anmerken, dass die Raketenstarts von und nicht ohne Beachtung bleiben. Tarasenko und Jordan Staal heben ihre Teams derzeit auf ne ganz andere Stufe. Besonders bei , wo das Vorjahr einen solchen Start nicht vermuten ließ kann man sehr stolz auf die ersten Spiele sein.

Für next up: und !

_________________

(klick it!)
avatar
Savvy93
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 929
Anmeldedatum : 30.03.18
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von diego666 am Mi Dez 05, 2018 10:28 pm

Spiel 7 und 8 standen an am heutigen Tag und für das junge Team aus British Columbia ging es gegen die Top2 Platzierten Teams aus dem Osten.

Spiel 7 zu Hause gegen den Lightning aus dem Sonnenstaat Florida verlief sehr positiv für die Canucks, obwohl man sich im
Vorfeld wenig Chancen ausrechnen durfte.
Es war der Tag von Elias Pettersson der in seiner ersten NHL Saison mit 19 Lenzen seinen ersten Hattrick feierte.
Brendan Gaunce lieferte 3 Assists und wurde 1st Star of the Game.
Mit 5-2 schickte man die Jungs zurück nach Tampa Bay und feierte noch lange bis in die Nacht die nicht einkalkulierten Punkte
gegen das Spitzenteam der Eastern Conference.

Im Spiel 8 trat man gegen die Carolina Hurricanes an, die zu Beginn der Sim Platz 2 im Osten belegten.
Hier wurde es deutlich spannender, die Canes gingen mehrmals in Führung ( 0-1 , 1-3 , 3-4 ) aber man konnte immer
wieder die passende Antwort finden. Horvat, Eriksson und 2 Mal Boeser waren die Torschützen in der reg. Spielzeit die
mit 4-4 noch keinen Sieger fand. Es bedarfte einer Overtime und einem Shootout um den Sieger zu ermitteln.
Nikolai Goldobin erzielte hier den entscheidenden Treffer und so entführte man 2 Punkte aus Carolina.

Die nächsten schweren Spiele stehen an, man wird sehen ob das junge Team weiter abliefern kann.
avatar
diego666
General Manager
General Manager

Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 25.04.18
Alter : 51
Ort : Wuppertal

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von Brashear am Mi Dez 05, 2018 10:44 pm

So, ab Freitag steigt auch Nail Yakupov in die Saison mit ein, der Gute fehlte mir die ersten 8 Saisonspiele (5-3-0). Er verletzte sich ja leider in einem der drei Pre Games.

Evander Kane fehlte mir die letzten drei Spiele ebenfalls. Kane ist aber am Freitag gegen Toronto und Las Vegas wieder mit am Start.
avatar
Brashear
General Manager
General Manager

Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 05.04.18
Alter : 37
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen http://www.Dnhl.oo.gd (DNHL)

Nach oben Nach unten

Re: Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von NemeSisqo am Mi Jan 09, 2019 9:11 pm

Um die Wartezeit mal etwas zu verkürzen werden wir den Thread mal wieder zum Leben erwecken...

6 - 5 (ot)

Ein Wechselbad der Gefühle im Duell der beiden Top-platzierten Mannschaften der Conference. Die Zuschauer in Glendale staunten nicht schlecht, als Nashville gleich in den ersten 5 Minuten auf 3:0 davonzog. Die Folge: Starter Raanta war bedient und ging vorzeitig duschen. Doch die Yotes wären nicht da wo sie sind, wenn sie solche Rückschläge nicht wegstecken könnten. So dauerte es lediglich bis zur 12. Minute, ehe die Wüstenfüchse durch Dadonov, Crouse und Ösi-Import Grabner auf 3:3 stellten.

Ein ähnliches Bild bot sich im zweiten Drittel, in dem die Preds erneut auf 5:3 davonzogen. Nachdem Pacioretty zum Ende des Drittels noch verkürzen konnte erzielte Strome im Schlussdrittel das Game-tying Goal. In der folgenden Verlängerung hatten die Predators dann das notwendige Glück auf ihrer Seite und gewannen nicht unverdient das spannende und ausgeglichene Top-Spiel.

Fazit: Nehmerqualitäten gezeigt, schlussendlich aber eher einen Punkt gewonnen.

2 - 5

Gegen die Minnesota Wild wollten die Coyotes Revanche für die Niederlage in St.Paul nehmen. Am deutlichsten war dies Topscorer Dadonov anzumerken, der nach lediglich 14 Sekunden zur Führung einnetzte. Nachdem die Wild das Spiel zwischenzeitlich drehten konnte OEL mit seinem ersten (!) Treffer der Saison die Partie noch im ersten Drittel ausgleichen. Ganze dreimal musste der Captain der Yotes dabei ansetzen um den Schlussmann der Wild zu überwinden und endlich den lang ersehnten Treffer zu erzielen.

Das zweite Drittel gestalteten die Yotes überlegter und vor allem ruhiger. Strome und Perlini stellten auf 4:2 und die Gegenstöße der Wild wurden spürbar weniger. Im Schlussdrittel setzte sich der Trend fort und das Spiel verlor zunehmend an Attraktivität. Lediglich ein SOG der Wild in den letzten 20 Minuten bedeutete einen ungefährdeten Sieg Arizonas den Clayton Keller per Empty-Net besiegeln sollte.

Fazit: Revanche geglückt.

0 - 7

Die Calgary Flames waren zum ersten Duell der laufenden Saison zu Besuch in der Gila River Arena. Und erneut legte Dadonov einen Frühstart hin, diesmal gar 2 Sekunden schneller als gegen die Wild. Nachdem Pacioretty das 2:0 erzielte wurde die Partie härter. Reaves und Crouse gerieten aneinander, die darauf folgende Überzahlsituation nutzte Center Strome um auf den 3:0 Pausenstand zu erhöhen.

Im zweiten Drittel beruhigten sich die Gemüter ein wenig und die Coyotes zogen ihr Spiel auf. So konnten Strome (erneut 12 Sekunden nach Drittelbeginn) und Crouse Ben Bishop überwinden und die Spieler gingen mit einem beruhigendem 5:0 in die Pause. Im Schlussdrittel bot sich dann ein bekanntes Bild: Hartes Spiel, viele Strafen, besserer Abschluss bei den Coyotes. Keller und Dvorak können jeweils im Powerplay auf 7:0 erhöhen und die Coyotes halten zwei Punkte in Glendale.

Fazit: Raantas erster Shutout der Saison bringt ihm den Game-Belt.

Yotes Quotes:
Man ist zufrieden mit dem Verlauf der Woche in Glendale. Das Thema Merkley ist vom Tisch, Neuzugang Grabner glänzt mit 3 Punkten aus 3 Spielen, es gab den ersten Shutout der Saison und die Punkteausbeute ist vollkommen in Ordnung. Für die Yotes stehen nun Verlängerungen und sicherlich noch der ein oder andere Trade an, glaubt man der Gerüchteküche.

_________________
“If the frog had a helicopter he wouldn't need a bicycle.”


 [GEHL] https://gehl-coyotes.jimdofree.com/
[DNHL] http://www.dnhl.oo.gd/team.php?team=13  
avatar
NemeSisqo
Ligaleitung
Ligaleitung

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 16.04.18
Alter : 34
Ort : Leipzig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gameday - Regular Season 2018/2019

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten